Logo Honda Civic Aero Deck Europa
Nachdem Honda mit dem Modellwechsel beim Accord im Jahre 1997 auf ein weiteres Angebot eines Accord Aero Deck in Europa verzichtete, gab es von Honda keinen Kombi mehr auf dem europäischen Markt. Als Nachfolger präsentierte Honda deshalb noch im selben Jahr den Civic Aero Deck. Er ist somit in Europa der 5-türige Kombi zur sechsten Civic-Generation und nicht etwa Orthia oder Partner.

Der Civic Aero Deck wurde in England und Deutschland auf der Basis des überarbeiteten Civic 5-Türer speziell für den europäischen Markt entwickelt, in England gebaut und ab 1998 ausschließlich in Europa verkauft.

Seine Motoren-Palette begann mit einem aus versicherungstechnischen Gründen gedrosselten 1,4-ltr.-sohc-Aggregat, reichte über einen 1,5-ltr.-sohc-VTEC-Motor und verschiedene 1,6-ltr.-sohc-Motoren bis hin zur 1,8-ltr.-dohc-Maschine mit VTEC-Technik und schloß einen von Rover stammenden 2,0-ltr.-Turbo-Diesel mit ein, der bereits im Accord verbaut wurde.

Mit Ausnahme des Turbo-Diesels und der 1,8-ltr.-VTEC-Maschine konnten die Motoren entweder mit einem manuellen 5-Gang-Getriebe oder einer 4-stufigen Automatik kombiniert werden. Sowohl der Turbo-Diesel als auch der 1,8-ltr.-dohc waren dagegen ausschließlich mit einem manuellen 5-Gang-Getriebe lieferbar.

Trotz seiner Erfolge wurde die Produktion des Civic Aero Deck im Jahre 2000 eingestellt. Sein Nachfolger wurde der Accord Tourer.

Honda Civic Aero Deck ES - Baujahr 1998 - (c) ?
Civic Aero Deck

Honda Civic Aero Deck ES - Baujahr 1998 - (c) ?