Logo Honda Civic 5. Generation Europa
Als Nachfolger des Concerto erschien 1994 eine fünftürige Fließheck-Limousine unter dem Namen Civic auf dem europäischen Markt. Sie wurde auf der Basis der ersten Generation des Domani entwickelt und war somit auch die Basis für die Nachfolger der Rover-Baureihen 200 und 400. Aufgrund ihres Designs kann sie trotz ihrer Präsentation im Jahr vor der Vorstellung der neuen Civic-Generation als Modell der sechsten Civic-Generation betrachtet werden.

Die Motorisierung des Civic 5-Türer begann ursprünglich mit einem 1,4-ltr.-Motor und reichte über einen 1,5-ltr.-VTEC-Motor bis zu 1,6-ltr.-Maschinen - alle mit einer obenliegenden Nockenwelle. Nach dem Facelift im Jahre 1997 kamen ein 1,8-ltr.-dohc-VTEC- und ein 2,0-ltr.-Turbo-Diesel-Motor hinzu. Der Diesel-Motor stammt von Rover und wurde bereits im Accord verbaut, hier im Civic allerdings ohne Ladeluftkühlung. Dieser Motor war letztlich der Grund für die Änderungen am Vorderwagen, da er wesentlich höher baut als die Honda-Motoren.

Kombiniert wurden die Motoren entweder mit einem manuellen 5-Gang-Getriebe oder einer 4-Stufen-Automatik.

Honda Civic 5-Türer - Baujahr 1994 - (c) Honda, Belgien
Civic 5-Türer

Honda Civic 5-Türer - Baujahr 1996 - (c) Honda, Austria