zurück zur Sammlungsübersicht Logo Honda Civic Type S Europa
Speziell für den europäischen Markt entwickelte Honda im Jahre 2007 aus dem fünftürigen Hatchback der achten Generation des Civic als sportliche Variante einen 3-Türer namens Civic Type S.

Für die neue Civic-Generation hatte Honda eine neue Motoren-Generation entwickelt, die auch im Civic Type S zum Einsatz kam. Das 1,8-ltr.-Aggregat mit verbesserter i-VTEC-Technik, die zur Verringerung des Kraftstoffverbrauchs sowie der Verringerung schädlicher Abgase führt und die drive-by-wire-Komponenten mit umfaßt, war allerdings den sportlichen Ansprüchen des Civic Type S entsprechend die kleinste Motorisierung, die angeboten wurde. Außerdem konnte der bereits im Accord, im CR-V und im FR-V verbaute an die anderen räumlichen Bedingungen angepaßte 2,2-ltr.-Diesel-Motor geordert werden.

Kombiniert werden konnten die Motoren jeweils mit einem manuellen 6-Gang-Getriebe. Der Benzin-Motor konnte alternativ mit einem sechs-stufigen "automatisierten" Getriebe, das i-SHIFT genannt wurde, ausgestattet werden.

Basis des Civic Type S war die europäische Variante des Hochleistungs-Sportwagens Civic Type R.

Honda Civic Type S - Baujahr 2007 - (c) Honda, Deutschland
Civic Type S