zurück zur Sammlungsübersicht Logo Civic/ Logo Civic Si
Basis-Modell der dritten Generation des Civic von 1983 war der 3-türige Civic Hatchback.

Hondas neues technisches Konzept, das sich in dem Slogan "Mensch - Maximum, Maschine - Minimum" manifestiert, wirkte Wunder: Der Vergleich des Civic Hatchback mit seinem direkten Vorgänger und dem nicht mehr fortgeführten 5-türigen Hatchback der zweiten Generation ergibt bei einer Verlängerung des Radstands um 130 bzw. 60 mm und je 50 mm mehr Fahrzeuglänge und -breite und 10 mm weniger Höhe einen um 95 bzw. 70 mm längeren, 90 mm breiteren und 15 mm niedrigeren Fahrgastraum - kurz, wesentlich mehr Platz.

Bis zum Erscheinen des Civic Si in Japan im Jahre 1984 standen ausschließlich sohc-Motoren mit 1,3 und 1,5 Liter Hubraum in verschiedenen Leistungsstufen zur Verfügung. Außer in Nordamerika, wo der 1,3-ltr.-Motor nur über 8 Ventile verfügt, kam in diesen Motoren 12-Ventil-Technik zum Einsatz. Der Civic Si erhielt in Japan Hondas berühmten 1,6-ltr.-dohc 16-Ventiler Typ ZC, der auch den CR-X beflügelte. Der ebenfalls in Nordamerika seit 1986 lieferbare Civic Si wurde dagegen nur mit einem 1,5-ltr.-sohc-Aggregat ausgestattet.

Kombiniert wurden die sportlichen Modelle mit einem manuellen 5-Gang-Getriebe, während sonst je nach Leistung auch ein manuelles 4-Gang-Getriebe oder die bewährte 3-Gang-Hondamatic geordert werden konnte. Ab 1984 wurde die Hondamatic mit vier Gängen ausgeliefert.

Das von Honda SPORTEC genannte Fahrwerk mit Drehstabfederung vorn und Starrachse hinten stellt in gewisser Hinsicht einen Rückschritt dar, sorgt auf der anderen Seite aber für die niedrige Front und für mehr Innenraum und damit insgesamt für die "schlanke" Linie.

Honda Civic S - Baujahr 1985 - (c) Honda, USA

Honda Civic Hatchback - Baujahr 1984 - (c) Honda, USA
Civic Hatchback

Honda Civic Hatchback - (c) ?

Honda Civic 25i - Baujahr 1983 - (c) Honda, Japan