zurück zur Sammlungsübersicht Logo Honda HR-V
1998 erschien zunächst die 3-türige Variante des HR-V (= High Rider Vehicle) auf den Markt. Sie besaß - wie alle Joy-Mover - die Plattform des Logo. Gegenüber dem Prototyp J-WJ gab es einige stilistische Änderungen: Statt eines großflächigen Faltdachs konnte lediglich ein Sonnendach geordert werden. Die seitlich angeschlagene Hecktür mit integriertem Ersatzrad wich einer üblichen Heckklappe. Die Motorhaube wurde glattflächiger, weil die Ausschnitte der Scheinwerfer in den Stoßfänger "wanderten". Der Dachspoiler ist Zubehör.

Auch technisch gab es Änderungen gegenüber dem Prototyp. Während beim J-WJ der 1,5-ltr.-Motor des damaligen Civic mit VTEC-Technik eingebaut war, erhielt der HR-V den 1,6-ltr.-sohc-Motor der damaligen Civic Limousine mit und ohne VTEC-Technik. Exportiert wurde zunächst die leistungsschwächere Maschine ohne VTEC-Technik. Erst später wurde auch außerhalb Japans die leistungsfähige Technik angeboten. Kombiniert wurden diese Motoren entweder mit einem manuellen 5-Gang-Getriebe oder - vorzugsweise - mit der stufenlosen Automatik (CVT) und trieben nur die Vorderräder an oder versorgten Hondas permanenten Allrad-Antrieb (RT4WD) mit Leistung.

Honda HR-V - Baujahr 1999 - (c) Honda, Deutschland
HR-V (3-Türer 1998)

Honda HR-V - Baujahr 1999 - (c) Honda, Deutschland Honda HR-V - Baujahr 1999 - (c) Honda, Deutschland